Kindergeburtstag - Piraten ahoi! Teil I

Hallo ihr Lieben,

Piraten ahoi! Seid ihr auf der Suche nach einem Motto für die nächste Kindergeburtstagsparty? Wie wäre es denn mit einer Piratenparty. Hier gibt es unzählige Deko-, Spiel- und Bastelmöglichkeiten und Spaß ist garantiert. Und man kann die Kids super in die Vorbereitungen einbinden.

Bei uns hat letzte Woche die heißersehnte Piratenparty stattgefunden. Schon eine Woche vor dem Kindergeburtstag hat uns unsere 4-jährige Tochter täglich gelöchert: "Kommen heute die Gäste?" "Nein, am Freitag." Einen Tag später: "Heute ist mein Kindergeburtstag, oder?" Kennt ihr das? Dieses nicht vorhandene Zeitgefühl von Kindern? Um die Wartezeit zu verkürzen, waren auch der "richtige" Geburtstag und die Feier mit der Familie im Piratenstyle. Seeungeheuer inklusive... Hier ein paar Eindrücke von den Leckereien:


Aber jetzt nehme ich euch endlich mit in die Welt die Piraten und zeige euch, was am Kindergeburtstag so alles los war: LEINEN LOS IHR LANDRATTEN!

Zum Glück waren beide Kinder voller Begeisterung bei den Vorbereitungen dabei und haben tüchtig bei den Einladungen und Tüten für die Give aways mitgeholfen.

Einladung

Die Einladungen waren natürlich in Form einer Flaschenpost gestaltet. Hier solltet ihr genügend Zeit im Vorfeld einplanen. Wir haben aufgrund des Alters der Kinder Plastikflaschen von Smoothies verwendet. Und bei 6 benötigten Einladungen, müssen die Flaschen erstmal leer werden. Ich kann jedenfalls keine Smoothies mehr sehen. Ansonsten braucht ihr nur noch etwas Sand, Muscheln, Packpapier und eine hübsche Schnur für die Einladung. Verteilt haben wir die Einladungen 2 Wochen vor der Feier.

Deko und Zubehör

Nebenbei bin ich auch wieder zum Kind geworden und habe für die Gläser Abdeckungen aus Bügelperlen gemacht. Auch das passenden Zubehör darf auf keinen Fall fehlen. Also habe ich noch Piratenhüte, Hakenhände und Fernrohre gebastelt. Alles kam bei den Kindern super an. Bei einer Feier mit größeren Kindern, könnt ihr die Hüte etc. auch an der Feier basteln.


Ach ja, weil ich ja auch sonst nicht genug zu tun hatte, habe ich für meine beiden Piratenmäuse noch ein Piratenkleid genäht, aber das nur nebenbei.

Damit wären dann die Vorbereitungen für die Deko erstmal abgeschlossen. Prinzipiell könnt ihr alle Bastelvorschläge mit älteren Kindern auch an der Feier machen. Wer die Vorlage für den Piratenhut haben möchte, bitte einfach kurz per Mail melden, ich kann euch das dann gerne zuschicken.

So, nun sind wir auch schon am Ende des Posts angelangt, aber keine Bange, am Sonntag verrate ich euch dann noch das Rezept für einen leckeren Geburtstagskuchen der Kinderaugen mit Sicherheit zum Leuchten bringt.

Bis dahin, habt ein paar schöne Tage.
Eure Kathrina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.