Wild Bakers Exklusiv


[Post enthält Werbung]

Hallo ihr Lieben,

vor einigen Wochen habe ich euch von dem Brotbackkurs bei Johannes Hirth von den Wild Bakers erzählt. Ich freue mich total, dass sich Johannes die Mühe gemacht hat, ein exklusives Brötchenrezept für meinen Blog zu erstellen, das ich euch heute vorstelle.



Zutaten Dinkel-Joghurt-Brötchen (ergibt ca. 15 Stück)


Kochstück
100 g Dinkelflocken
100 g Dinkelvollkornmehl

Hauptteig
800 g Dinkelmehl (Typ 630)
200 g Joghurt
22 g Salz
10 g Butter
15 g Hefe
5 g Zucker



Zubereitung


Am Vortag
Für das Kochstück 400 ml Wasser zum Kochen bringen, mit den Zutaten verrühren und auskühlen lassen.

  1. Für den Hauptteig alle Zutaten in die Küchenmaschine geben. 8 Min. auf langsamer Stufe mischen und 2 Min. auf schneller kneten. Der Teig sollte sich gut fenstern lassen, wenn das noch nicht der Fall ist, auf langsamer Stufe noch etwas weiter kneten. Die ideale Teigtemperatur wäre 25°C. Den fertigen Teig abgedeckt ca. 60 Min. ruhen lassen.
  2. Anschließend den Teig abwiegen (meine Teiglinge hatten ca. 100 g) und zu Brötchen formen.
  3. Die Brötchenrohlinge auf Backpapier legen und ca. 45 min abgedeckt garen (Kleine Anmerkung: Garen hat hier nichts mit Backen o.ä. zu tun, sondern ist ein Fachausdruck für das Ruhen lassen des fertig geformten Teigstücks). In der Zwischenzeit den Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Blech bzw. Backstein mit aufheizen.
  4. Brötchen mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden.
  5. Brötchen in den Ofen schieben und gut dampfen Nach ca. 7 Min. die Temperatur auf 220 °C reduzieren. Goldbraun ausbacken.
Backzeit: 15-18 Minuten
Backtemperatur: 240°C fallend auf 220°C


Auch gestern Abend war ich auf einem Backkurs von Johannes. Es war wieder sehr kurzweilig und informativ. Die Teilnehmer waren ausnahmslos begeistert von den Ergebnissen. Ich freue mich schon auf den nächsten Kurs.


Hier seht ihr einen sehr kleinen Teil der Backwerke des gestrigen Abends.


Euch wünsche ich viel Spaß beim Ausprobieren!
Bis bald,

eure Kathrina






Kommentare:

  1. Das mit dem Kurs kann ich nur bestäten, war auch dabei und kam mit vielen leckeren Broten nach Hause. Man darf die Brote,die gebacken wurden, nämlich alle mit nach Hause nehmen.....

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe die Brote von gestern fast nicht im Gefrierschrank untergebracht...

    AntwortenLöschen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.